Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Kunst > Projekt "Kunst und Bauen"

Das Projekt "Kunst und Bauen"

Nachdem der Umbau unserer Schule beschlossen war, kam schnell der Wunsch nach einer künstlerischen Gestaltung bestimmter Räume und Plätze im Schulhaus auf! Die Künstlerin Gisela Glucker überlegte sich ein Konzept, bei dem SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen gemeinsam die Gestaltung der "Schwarzen Halle" realisieren sollten.

Nachdem im Schuljahr 2002/03 in einer "Würfelaktion" mit anschließender Versteigerung der Würfel erfolgreich Geld für das Kunstprojekt gesammelt worden war, arbeitete im Schuljahr 2003/04 eine Gruppe von Schülerinnen, Müttern und Lehrerinnen unter der Leitung von Gisela Glucker über mehrere Monate zusammen.

Sehr individuell setzte sich jede Teilnehmerin dieser Gruppe mit dem Thema "Schule und ich" auseinander. Dabei wurden Motive gesucht, gefunden und weiterentwickelt. Auf MDF-Platten wurden sehr große und teilweise extreme Formate bearbeitet: mit Dispersionsfarbe wurde gemalt, mit Kreide oder Tusche gezeichnet, es wurde geschnitten und geklebt...

In gemeinsamen Besprechungen blieb dabei der Fokus nicht allein auf die eigene Arbeit gerichtet, sondern es wurden Bildreihen zusammengestellt und die eigene Arbeit wurde immer auch im Kontext dieser Bildreihe gesehen und besprochen.

In einer abschließenden Vernissage wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert. Neben den Kunstwerken wurden hier auch Entwürfe und Skizzen gezeigt, so dass die Entstehung der Bilder nachzuvollziehen war. Nach Grußworten von Herr Funke und Frau Theune und einführenden Worten von Gisela Glucker sorgte eine profesionelle "Stimmakrobatin" für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

"Kunst und Bauen" in Bildern

Diese Bildergalerie gibt Einblicke in das Schaffen der Projektgruppe.

Die Vernissage

Fotos der Vernissage sind in dieser Bildergalerie zu sehen.