Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Informationen > Tagebuch > 

Tagebuch

WK IV Basketballer belegen beim Landsfinale den 6. Platz

Am Mittwoch den 24.05. fuhr die Basketballmannschaft der Geschwister-Scholl-Schule hochmotiviert zum Landesfinale der Altersklasse, der Zehn- bis Zwölfjährigen, nach Heidenheim. Nach zweistündiger Fahrt begann das Turnier bereits um 9 Uhr, dementsprechend verschlafen agierte die Mannschaft der Trainer Deschner und Liebelt im Spiel gegen Heidenheim. Trotz einer guten Leistung in der zweien Halbzeit verlor man unglücklich gegen den Gastgeber.

Im zweiten Spiel gegen Offenburg zeigte die Mannschaft ein anderes Gesicht und schlug die Gegner überzeugend mit 9 Punkten.

Im dritten Spiel gegen Heidelberg ging es nun um den Einzug ins Halbfinale. Gegen körperlich überlegene Heidelberger war jedoch nicht viel zu holen und die Mannschaft verlor trotz kämpferischer Leistung 18:30.

Im Spiel um Platz fünf gegen Stuttgart machten die Tübinger einen eher schlappen Eindruck. Im letzten Spielabschnitt starteten sie aber eine Aufholjagd. Vier Sekunden vor Schluss lag man mit zwei Punkten zurück und die Nerven lagen blank. Durch einen perfekten Spielzug der Coaches Tim und Timo und optimale Umsetzung der Spieler wurde  mit der Schlusssirene der Dreipunktewurf zum Sieg erzielt. In Extase wurde das Feld gestürmt, jedoch wurde der Sieg aufgrund eines Schrittfehlers aberkannt. Es wurde sofort Protest eingelegt jedoch ohne Erfolg.

Leicht deprimiert trat man die Heimreise als sechster an und hofft nun im nächsten Jahr auf ein besseres Ergebnis.

 

Zurück zur Übersicht

Von: T. Deschner|