Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Gemeinschaftsschule > FÄCHER in der GMS: > Religion in der GMS

Religion in der GMS

 

Evangelische und katholische Religion an der Gemeinschaftsschule

Wo Glaube ist, da ist auch Lachen.'' (Martin Luther)

Ganz nach Luthers Motto gestalten wir den Religionsunterricht an der GSS fröhlich, lebensnah und ganzheitlich. Reden, fragen stellen, Kritik äußern, diskutieren - davon lebt das Fach Religion. Wir legen viel Wert darauf, die Meinungen der Schülerinnen und Schüler zu hören, ernst zu nehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Dabei beschäftigen wir uns mit Themen rund um die christliche Religion und finden dabei heraus, dass die Bibel heute genauso aktuelle Themen liefert, wie vor 2000 Jahren. Aber auch andere Religionen lernen wir intensiv kennen. Um andere Glaubensvorstellungen vor Ort zu erleben, besuchen wir auch außerschulische Lernorte, wie zum Beispiel die Synagoge in Hechingen oder die Moschee in Tübingen.

Uns ist im Fach Religion vor allem der soziale Aspekt wichtig. Respekt, Toleranz und die Achtung der Menschenrechte gehören in allen Klassenstufen zu einem wichtigen Bestandteil im Fach Religion. In diesem Zusammenhang unterstützen wir auch Aktivitäten, die unter dem Motto „ Schule ohne Rassismus" (Link zur Seite „Schule ohne Rassismus" auf der GSS-Seite).

Je nach Konfession wird an der GMS katholische und evangelische Religion angeboten. Für Schülerinnen und Schüler mit einer anderen oder ohne Konfession gibt es das Fach Ethik. Alle drei Fächer werden parallel unterrichtet und finden von der 5. - 10. Jahrgangsstufe statt. Die drei Fächer fühlen sich eng miteinander verbunden und verstehen sich deshalb als ein Fachbereich.

In den unteren Klassenstufen beginnen wir meistens mit einem Morgenkreis, in dem jedes Kind zu Wort kommt und in Ruhe in den Tag starten kann.

Sowohl an der GMS als auch am Gymnasium wird ein Sozialpraktikum durchgeführt, das von den Religions- und EthiklehrerInnen vorbereitet und begleitet wird. Ziel ist dabei, durch außerunterrichtliche, praktische Erfahrungen im Umgang mit Menschen in sozialen Einrichtungen die personalen und sozialen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu fördern und weiterzuentwickeln. Das Sozialprakrikum an der GMS findet in der 8. oder 9. LG statt. Weitere Informationen zum Thema „Sozialpraktikum" gibt es in unserem Flyer (Link) zu diesem Thema.

Der Fachbereich versteht sich ökumenisch. Deshalb haben ökumenische Schulgottesdienste bei uns eine lange Tradition. Sie finden zu Beginn und am Ende des Schuljahres sowie an Weihnachten statt. Der Weihnachtsgottesdienst ist für alle fünften Klassen und wird von den ReligionslehrerInnen gemeinsam mit ihren Klassen vorbereitet und gestaltet. Der Schuljahresschlussgottesdienst, zu dem die ganze Schule eingeladen ist, wird von Schülerinnen und Schülern aus der Mittel- und Oberstufe gestaltet.