Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Unsere Schule > Fachbereiche > Sport

GSS Sport ist mehr

Sport ist an der Geschwister-Scholl-Schule Tübingen weit mehr als Schulsport und Sportunterricht. Keine Frage, hier hat der Sport da gewonnen, wo er am wichtigsten ist, bei unseren Kindern und Jugendlichen.

Neues aus dem Fachbereich

Die Walter Tigers an der GSS

150 SchülerInnen der Unterstufe nutzten am letzten Donnerstag die Möglichkeit mit den Profibasketballern der Walter Tigers zu trainieren. Unter Anleitung des NBBL Trainers Manu Pasios zeigten Jesse Sanders, Toarlyn Fitzpatrick, William Buford und Jeferson Hiller an verschiedenen Stationen die elementaren Dinge des Basketballs.

Weiterlesen | 11. November 2015

5-er Fußballturnier

Am Donnerstag, den 15. Oktober 2015 veranstaltete das Sportprofil der Klasse 9 das Fußballturnier für die 5. Klassenstufe. Alles in allem Schnitt jede Klasse hervorragend ab.

Weiterlesen | 28. Oktober 2015

13. Platz beim Bundesfinale für das GSS Judo Team

Beachtlich schlug sich das sehr junge Judo Team der GSS beim Bundesfinale. Bei den knappen 2:3 Niederlagen gegen die Teams aus Hessen, Bayern und Niedersachsen zeigten die Judokas der GSS ihr Kämpferherz. Insbesondere Leony Krieger und die noch drei Jahre jüngere Marie Gfroerer zeigten zum Teil tolle Techniken. Im Kampf um Platz 13 konnten schließlich die Mädchen aus Hamburg mit 3:2 bezwungen werden, wobei hier Rebecca Schultheiss den entscheidenden Punkt beisteuerte.

Weiterlesen | 05. Oktober 2015

Trainieren wir ein Profi an der Partnerschule der Walter Tigers

BasketballerInnen, die Lust und Zeit haben leistungsorientiert zu trainieren haben auch in diesem Jahr die Möglichkeit am Basketballprogramm "Trainieren wie ein Profi" teilzunehmen.

Weiterlesen | 05. Oktober 2015

Klassensportfest 2015

Am letzten Freitag fand das traditionelle Klassensportfest der 5. bis 7. Klassen statt. Die Kinder kamen phantasievoll kostümiert zu den Wettkämpfen und hatten viel Spaß dabei. Dank des Schattens durch die großen Bäume am Sportgelände und der fürsorglichen Ausstattung mit Getränken war die Sommerwärme erträglich.

Weiterlesen | 21. Juli 2015