Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Wir über uns > Die GSS von A bis Z > B

Die GSS von A bis Z

Bäcker

In der großen Pause (nach der 2. Stunde) können sich die Schüler beim Bäcker im Foyer ihr Frühstück kaufen.

Band

Unsere super Schülerband spielt an besonderen Anlässen und sorgt für eine geniale Stimmung!

Beratungslehrer

Die Beratungslehrer an unserer Schule sind Frau Schmengler und Herr Pleli. Sie sind dafür da, Schülerinnen und Schüler zu ihrer "Schulkarriere" zu beraten. Auch bei Problemen in der Schule, Schwierigkeiten oder Schulangst haben sie gute Ratschläge. Mehr über die Beratungslehrer erfährt man hier.

Bibliothek

bibliothek

In der GSS gibt es eine Zweigstelle der Stadtbibliothek. Die Schüler können in der Mittagspause dort ihre Hausaufgaben machen, im Internet surfen oder Bücher, Videos und Kassetten ausleihen.

Die Bibliothek in der GSS hat folgende Öffnungszeiten:

  • Montags u. Mittwochs: 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr
  • Dienstags u. Donnerstags: 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Freitags: 9.30 Uhr bis 14.00 Uhr

Bläserklasse

Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es an der Geschwister-Scholl-Schule Tübingen eine SCHULARTÜBERGREIFENDE BLÄSERKLASSE, die es Fünftklässlern des Gymnasiums und der Gemeinschaftsschule ermöglicht, ein Blasorchesterinstrument zu erlernen.

Mehr über die Bläserklasse gibt es hier zu lesen.

BOGy

Das ist die Berufsorientierung in der 10. Klasse am Gymnasium.

BORS

Das 'BORS' ist die 'Berufsorientierung in der Realschule'. Die Realschule macht dieses Berufspraktikum, im Gegensatz zum Gymnasium, welches es in der 10. Klasse macht, schon in der 9. Klasse.

Boulderwand

"Boulder" ist englisch und heißt Fels. Unsere Boulderanlage ist also eine Kletterwand! Ihr findet sie im Pausenhof vor der Sporthalle.

In dreimonatiger Arbeit haben Schüler der Klassen 7-10, Herr Keinath und Herr Breckel diese Boulderanlage im Schulhof installiert. Jeder kann hier bei einer maximalen Absprunghöhe von 1,90 m klettern. Mit neun Metern Gesamtlänge und 4,30 m Gesamthöhe entspricht sie den gültigen Sicherheitsnormen des TÜV Südwest. 200 Griffe, 1200 Schrauben, 1000 Löcher mit Inserts und ca 20 Liter Holzschutzfarbe halten dieses Monstrum zusammen. Um den Aufprall zu dämpfen sind 36 t Kiesel in die Fallgrube eingebracht worden.

Wie Herr Breckel und Herr Keinath versicherten, ist für jeden was dabei. Ob Profi oder Anfänger. Die Schwierigkeit besteht darin von der einen zu der anderen Seite zu "bouldern", ohne die Wand verlassen zu müssen. Dabei hilft einem in erster Linie das Geschick und natürlich auch etwas Kraft, wie Frau Kröger betont. Übrigens, die Boulderanlage kann außerhalb der Unterrichtszeiten auch von anderen genutzt werden.

Busverbindungen

Es gibt gute Verbindungen mit den Stadtbussen (Haltestellen: Ahornweg, Fichtenweg und Weißdornweg) zur GSS. Morgens und nach der 6. Stunde fahren außerdem noch verschiedene Extra-Busse.

Bei Reklamationen im Busverkehr kann man sich an folgende Stellen wenden:

Ammertalbahn: online

oder per Post: Zweckverband ÖPNV im Ammertal

z.Hd. Jeanette Junker, Wilhelm-Keil-Str. 50, 72072 Tübingen

Stadtwerke Tübingen auch Dettenhausen: online

oder per Post: Stadtwerke Tübingen, Eisenhutstrasse 6, 72072 Tübingen

Formular Busbeschwerde SWT: PDF-Datei Word-Datei