Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Informationen > 

Einzelartikel

Aktzeichenkurs im Kunstprofil

Am 16. Dezember fand ein mehrstündiger Aktzeichenkurs für Oberstufenschülerinnen und Schüler des Kunstprofils statt.

21 Teilnehmer nutzten dieses Angebot und bestritten aktiv und produktiv einen vorweihnachtlichen Samstag an der GSS.

Im Kunststudium gehört es zum Pflichtprogramm der künstlerischen Ausbildung eines jeden Studenten: das Aktzeichnen! Es soll die Schulung der Beobachtungsfähigkeit fördern und fordert die Auseinandersetzung mit der zeichnerischen Umsetzung der sichtbaren Wirklichkeit! Das sollten auch unsere Schülerinnen und Schülern des Kunstprofils erfahren, die den Samstag nicht auf dem Tübinger Weihnachtsmarkt verbrachten, sondern engagiert und motiviert am Samstag Morgen um zehn in der Schule auftauchten, um acht Stunden (!!!) mit dem Aktmodell Blanka Walter zu verbringen. Blanka Walter kam nun schon zum dritten Mal als Aktmodell an unsere Schule. Nach jahrelanger Erfahrung als Aktmodell und Kunstdozentin versteht sie es sehr gut, die menschlichen Proportionen an ihrem eigenen Körper zu erklären. In ersten Übungen sollten die Schülerinnen und Schüler mit Gesetzmäßigkeiten der Proportionslehre vertraut werden. Im Laufe des Tages standen verschiedene zeichnerische Techniken und Übungen auf dem Programm. Blanka Walter gab immer wieder interessante Anregungen und sorgte für einen abwechslungsreichen und erfolgreichen Verlauf des Workshops! Herzlichen Dank an dieser Stelle an sie! Ein großes Lob geht an die Schülerinnen und Schüler, die ein Teil ihres Wochenendes investierten und sehr motiviert den Tag bestritten! Die Ergebnisse waren am Ende sehr vielseitig und auf wirklich gutem künstlerischen Niveau. Hoffentlich gibt es bald wieder ein neues Kursangebot mit Blanka Walter.