Geschwister-Scholl-Schule Tübingen

Sie sind hier: Start > Informationen > 

Einzelartikel

GSS gewinnt "Mathe im Advent"

Bundessieger !! Sie ist die beste 9. Klasse Deutschlands: Die 9a der Geschwister-Scholl-Schule Tübingen gewann im Dezember den bundesweiten Schülerwettbewerb "Mathe im Advent" der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Aufgabe für die über 100 000 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler war es, vom 1. bis 24. Dezember täglich eine Matheknobelaufgabe zu lösen und schließlich den Lösungsvorschlag einzureichen, auf den sie sich geeinigt hatten. Die Idee zur Teilnahme am Wettbewerb kam von Karsten Haug, dem Mathelehrer der Klasse. Er hatte schon einmal mit einer anderen Klasse teilgenommen, welche ebenfalls den ersten Platz belegte. Anfangs standen die Schüler der 9a dem Gedanken skeptisch gegenüber, in der Adventszeit täglich an Matheaufgaben zu knobeln. Sie entwickelten dann jedoch Spaß daran und diskutierten in einer Whatsapp-Gruppe untereinander ihre Lösungen. Das gemeinsame Knobeln habe den Teamspirit der Klasse gestärkt und einen anderen Zugang zur Mathematik gegeben, sagen die Schüler und Haug. Und die Begeisterung war groß, als die Klasse tatsächlich den Wettbewerb aller 9. Klassen in Deutschland für sich entschied: "Nachdem wir die letzte Aufgabe komplett falsch gelöst hatten, haben wir es voll gefeiert, dass wir trotzdem gewonnen und noch dazu viele Antworten richtig hatten", sagt Haug. Zur Preisverleihung nach Berlin konnte die Klasse zwar nicht fahren, aber einen Preis gab es trotzdem: Ein Ausflug in eine Experimentierlandschaft in Wolfsburg und eine sogenannte "Matheuhr", in der die Uhrzeit durch Rechenaufgaben verschlüsselt ist.